Logo Lauftreff Post SV

Lauftreff des Post SV Nürnberg e.V.

Dienstag 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr (Marienbergpark - Parkplatz Kilianstraße)
Freitag 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr (Marienbergpark - Parkplatz Kilianstraße)
Sonntag und Feiertag 07.30 Uhr bis 08.30 Uhr (Schmausenbuck - Parkplatz links vom Eingang zum Tiergarten)

Herzlich Willkommen

Der Lauftreff des Post SV Nürnberg e.V. bietet Ihnen mehrere Laufgruppen (Marienbergpark und Schmaußenbuck) und auch zwei Nordic Walkinggruppen (nur Marienbergpark) an.

 

Wir sind ein offener Lauftreff. Sie können ohne besondere Anmeldung einfach kommen und mitlaufen. Die Teilnahme ist nicht mit Kosten verbunden. Versichert sind jedoch nur Mitglieder des Post SV Nürnberg e.V.

Sie werden durch geschulte und sehr erfahrene Gruppenbetreuer betreut.

 

Mehr Informationen zum Thema Lauftreff beim DLV. Wir erfüllen die dortigen Kriterien.

Alles rund um das Thema außerdem bei wikipedia

 

Nichtmitglieder laufen immer auf eigenes Risiko.


Wir laufen grundsätzlich das ganze Jahr. Wenn ein Lauftag im Marienbergpark auf Heiligabend, oder im Schmausenbuck der Neujahrstag auf einen Sonntag fallen sollte, laufen wir ausnahmsweise nicht. Die Zeiten stehen oberhalb!

 

Wer Fragen zu dieser Homepage hat, kann gerne das Kontaktformular benutzen.


Wer aber Fragen stellt, die auf dieser Startseite beantwortet sind, bekommt zukünftig keine Antwort mehr.
Die grundsätzlichen Informationen sind oben vorhanden.

 

Gruppenbetreuer

Wir haben beim Lauftreff des Post SV Nürnberg e.V. sowohl weibliche (w), als auch männliche (m) Gruppenbetreuer. Der Einfachheit halber wird nachfolgend nur "Gruppenbetreuer" geschrieben. Damit sind aber immer Gruppenbetreuer (m) und Gruppenbetreuerinnen (w) gemeint.

 

 

Laufsaison 2020/2021

DER LAUFTREFF IST BIS AUS WEITERES ABGESAGT

BLEIBT GESUND !!!

 


CORONA Informationen

Stufenplan für Deutschland/Bayern/Nürnberg:

Dieser Stufenplan gilt nur in dieser Reihenfolge und den Datumsangaben, wenn die Inzidentswerte unter 100 bleiben. Gehen die Fallzahlen wieder an 3 Tagen in Folge über 100 würden die jetzt bis zum 07.03.2021 geltenden Beschränkungen gelten (d. h. nur Sport im Freien mit 2 Personen aus 2 Hausständen tagsüber, Nächtliche Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages).

 

Da dieser Wert in Nürnberg schon länger wieder überschritten ist, gelten die Vorschriften vom 07.03.2021

 

Grundlage in Bayern

Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
(12. BayIfSMV)

vom 5. März 2021

 

Öffnungsschritte

Fallzahlen in Nürnberg:

Änderungen seit 16.04.2021

Fälle gesamt: 29.412 (+130)

Verstorben gesamt: 874 (+1)

Berechung des 7-Tage Inzidenzwertes:

(1. geteilt durch 2. X 100.000)

1. Fälle letzte 7 Tage: 1149

2. Einwohnerzahl: 518.370

Sieben-Tage-Inzidenz: 221,7 (-3,8 = Tag 37 >100; Tag 3 >200)

(Stand: 17. April, Quelle: RKI)

 

Covid-9 Patienten auf Intensivstationen: 43 (+7)
Covid-19 Patienten auf Normalstationen: 105 (+15)
(Stand: 16. April, Quelle: Stadt Nürnberg)

 

Aktuelle Coronazahlen: Stadt Nürnberg

 

Beschlüsse hinsichtlich der Bewegungsfreiheit für Nürnberg zutreffend:

Zusammenfassung:

- Das Verlassen der im Stadtgebiet Nürnberg gelegenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt

- Nächtliche Ausgangssperre von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetages (seit 16.03.3021 wieder in Kraft gesetzt)

- Kontaktbeschränkungen - 1,5 m Abstand - Angehörigen desselben Hausstands und einer zusätzlichen weiteren Person

- Tragen einer Mund-/Nasenedeckung in festgelegten Zonen der Stadt Nürnberg

- Tragen einer FFP2-Maske an bestimmten Orten (Einkaufen, Arztbesuche, ÖPNV)

 

Amtsblatt der Stadt Nürnberg (Ausgabe 06b/2021) - PDF-Dokument

 

Dabei ist eine sogenannte Notbremse vorgesehen: Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen in dem Land oder der Region auf über 100, treten ab dem zweiten darauf folgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft.

 

Damit ist Sport und Bewegung an der frischen Luft unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen tagsüber weiterhin möglich. Dazu ist das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung oder FFP2-Maske nicht vorgeschrieben, wenn Sie sich außerhalb der gekennzeichneten Zonen aufhalten und Festlegungen hinsichtlich FFP2 beachten.

 

Ausgangsbeschränkungen

Das Verlassen der im Stadtgebiet Nürnberg gelegenen Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Der Aufenthalt im Stadtgebiet Nürnberg von Personen außerhalb des Stadtgebiets ist ebenfalls nur erlaubt, wenn triftige Gründe vorliegen. Im Falle einer Kontrolle sind diese Gründe durch den Betroffenen glaubhaft zu machen. Eine offizielle Bescheinigung, zum Beispiel vom Arbeitgeber, ist hierbei nicht notwendig.

Triftige Gründe sind insbesondere:

  • Ausübung beruflicher Tätigkeiten und Arbeitswege
  • Schulwege
  • Behördengänge
  • Besuche beim Arzt oder Tierarzt
  • Besuche von Therapeuten, Beratungsstellen und Kriseninterventionsdiensten
  • Einkaufen
  • Inanspruchnahme von aktuell erlaubten Dienstleistungen
  • Besuch eines anderen Hausstands unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen
  • Begleitung und Besorgungen für unterstützungsbedürftigen Personen und Minderjährige
  • Begleitung Sterbender und von Personen in akut lebensbedrohlichen Zuständen
  • Teilnahme an Beerdigungen im engsten Familien- und Freundeskreis
  • Teilnahme an Gottesdiensten und Zusammenkünften von Glaubensgemeinschaften
  • Sport und Bewegung an der frischen Luft unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen
  • Versorgung von Tieren

Nächtliche Ausgangssperre - Ab 16.03.2021 für Nürnberg wieder in Kraft gesetzt

In Nürnberg wurde der Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen vom 12. bis 14. März überschritten. Die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr gilt daher wieder ab 16. März.

Für Landkreise und Städte, deren Sieben-Tage-Inzidenz seit mindestens sieben Tagen unter 100 liegt, entfällt die Ausgangssperre.

Eine tägliche aktualisierte Liste der Landkreise und Städte, in denen die nächtliche Ausgangssperre gilt, veröffentlicht das bayerische Innenministerium. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum außerhalb der eigenen Wohnung ist dort nur aus triftigen Gründen erlaubt.


Nachdem es zu zahlreichen Missverständnissen kam, stellte der Freistaat Bayern klar, dass es sich bei den Regelungen zur landesweiten Ausgangsbeschränkung und zur nächtlichen Ausgangssperre um ein Verbot des Aufenthalts im öffentlichen Raum handelt.

Während der Nachtstunden zwischen 22 bis 5 Uhr müssen Sie sich demnach nicht zwingend in der eigenen Wohnung aufhalten. Sie dürfen sich auch nach 22 Uhr bei einem Partner oder bei der Familie aufhalten und dort übernachten.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum außerhalb der eigenen Wohnung ist nur noch aus wenigen triftigen Gründen erlaubt.

Dazu gehören:

  • berufliche oder dienstliche Tätigkeiten oder unaufschiebbare Ausbildungszwecke
  • medizinische oder verterinärmedizinische Notfälle
  • Begleitung von Sterbenden
  • unaufschiebbare Betreuung hilfsbedürftiger Personen oder Minderjähriger
  • Wahrnehmung des Umgangs- und Sorgerechts
  • Versorgung von Tieren
  • ähnlich wichtige und unabweisbare Gründe

Kontaktbeschränkungen

Physische Kontakte zu anderen Menschen außerhalb des eigenen Hausstands müssen Sie auf ein Minimum reduzieren. Wo immer es möglich ist, halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen.

Welche Art von Zusammenkünften erlaubt ist, ist abhängig von der Sieben-Tage-Inzidenz. Steigt der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100, werden ab dem 5. Tag nach Überschreitung die Kontaktbeschränkungen wieder verschärft.

In Nürnberg wurde der Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen vom 12. bis 14. März überschritten. Ab 16. März dürfen sich demnach nur noch Angehörige desselben Hausstands mit einer weiteren Person treffen. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben. Erlaubt ist in diesem Fall auch die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst.

Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 5 und 100 dürfen sich Personen aus zwei Haushalten treffen. Die Gesamtzahl ist dabei auf fünf Personen beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 können sich drei Haushalte mit maximal zehn Personen treffen. Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgezählt. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

 

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht an bestimmten Orten und zu bestimmten Zeiten im Stadtgebiet von Nürnberg. Innerhalb der Bereiche gilt zudem ein Alkoholverbot (ganztägig). Siehe Übersichtsseite.

 

FFP2-Maskenpflicht

Bisher waren Alltagsmasken aus Stoff oder Papier als Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend. Seit 18. Januar müssen Sie beim Einkaufen, beim Arzt sowie im öffentlichen Nahverkehr eine FFP2-Maske tragen.

 

Wo gilt die FFP2-Maskenpflicht?
  • im Einzelhandel und auf dazugehörigen Flächen, zum Beispiel Parkplätzen
  • im öffentlichen Nahverkehr mit allen dazu gehörenden Einrichtungen, zum Beispiel an Haltestellen oder Bahnsteigen
  • in Arztpraxen und sonstigen Praxen, in denen medizinische, therapeutische und pflegerische Leistungen erbracht oder medizinisch notwendige Behandlungen angeboten werden
  • in Pflegeheimen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Intensivpflege-WGs, Altenheimen oder Seniorenresidenzen

Quelle: Stadt Nürnberg


 

Saisonstart 2021

Aufgrund der Pandemie kann derzeit nicht abgeschätzt werden, wann wir wieder einen Lauftreff haben werden. Je nachdem, wie lange die Beschränkungen anhalten ist es möglich, dass wir in diesem Jahr keine Anfängergruppe anbieten können oder wie im letzten Jahr, nur unter bestimmten Auflagen. Wir haben die Teilnehmerlisten des letzten Jahres in einer Datenbank erfasst. Das erleichtert uns dann die Zuordnung der anwesenden Teilnehmer. Teilnehmer, die noch nicht erfasst sind, würden elektronisch nacherfasst. Damit stellen wir sicher, dass die Nachverfolgungskette mit lesbaren und gültigen Daten möglich ist. Falsche Angaben werden zum Ausschluß vom Lauftreff führen.

 

31.12.2021 Jahresablusslauf am Schmaußenbuck.

Abwarten und Tee trinken...

 

Normalerweise gilt folgendes:

Traditionell treffen wir uns dazu am Schmausenbuck um 14 Uhr (pünktlicher Start) und kommen dann um ca. 15 Uhr zurück vom Laufen. Anschließend gibt es wieder ein gemütliches Zusammensein mit einem Buffet, das vom Autohaus Fröhlich und einigen unserer Teilnehmer (Gruppenbetreuer und andere) als Spende zur Verfügung gestellt wird. Alle Teilnehmer des Lauftreffs sind dazu herzlich eingeladen. Bitte aus Umweltgründen eine eigene Tasse oder Becher/Glas für Getränke selbst mitbringen.
Für alle, die nicht kommen können, einen guten Rutsch!

 

So finden Sie uns:

Mit dem Auto oder mit dem VGN. Die Informationen für die Anfahrt finden Sie direkt beim Marienbergpark oder beim Schmausenbuck.

 

Öffentlichkeitsarbeit:

Gelegentlich wird von uns auch in der Presse berichtet. Sie finden Presseberichte hier.

 

Allgemeines:

Kampf dem Herzinfarkt, Kampf dem Übergewicht und dem Stress. Laufen ist die natürlichste Art, Sport zu treiben und das beste Kreislauf- und Ausdauertraining. Sich zum Laufen aufzuraffen und dann auch noch einsam durch die Wälder zu traben, das ist nicht Jedermanns Sache. Gemeinsam trabt und schwitzt es sich leichter, vor allem wenn ein Lauf-Treff nicht bitter ernstes Gesundheitstraining ist, sondern die modernste Art von "Stammtisch" oder "Kaffeekränzchen", die man sich vorstellen kann. Die Gruppeneinteilung erfolgt durch den Lauftreffleiter oder einen der anwesenden Gruppenbetreuer.

 

Alternative Sportarten:

Alternative Sportarten die vom Post SV Nürnberg e. V. angeboten werden finden Sie hier.

 

Zertifikat:

Schon seit vielen Jahren erhalten wir alle drei Jahre die Verlängerung unseres Zertifikats vom Deutschen Leichtathletikverband (DLV). Unser Lauftreff ist von Anfang an immer mit "Sehr gut" zertifiziert worden. Sie werden von uns daher auch immer sehr gut betreut.

Zertifikat seit 2018:

Zertifikat DLV ab 2018

Letzte Änderung:Samstag, 17.04.2021 10:38 Uhr

Schultheiß Wohnbau AG Wir haben starke regionale Partner an unserer Seite, die uns immer wieder unterstützen. Dafür vielen Dank im Namen aller Teilnehmer. Autohaus Peugeot Fröhlich
CSS-Standard Valid XHTML 1.1

 Impressum  •  Sitemap 

 

©Michael Wilhelm, Nürnberg
2005-2020
www.michaelwilhelm.de